Die Kommentarfunktion – Richtlinien zur Nutzung

Bevor Sie die Blog-Kommentarfunktion nutzen, beachten Sie bitte folgende Grundregeln: Um eine sachliche Diskussion über aktuelle Themen zu ermöglichen, behält sich die Redaktion vor, unsachliche bzw. themenabweichende Beiträge nicht zu veröffentlichen. Daher senden Sie nicht freigeschaltete Beiträge bitte kein zweites Mal. Einen Anspruch auf Veröffentlichung können wir leider nicht gewähren.

Netiquette – wie man „hinein ruft, so schallt es heraus“.

Behandeln Sie andere Kommentatoren so, wie Sie selbst behandelt werden möchten: höflich und sachlich. Denn hinter jeder virtuellen Persönlichkeit steht ein realer Mensch.

Provokationen, Beleidigungen, sexistische, rassistische oder religiöse Äußerungen und Anspielungen werden nicht geduldet. Berücksichtigen Sie das Recht auf freie Meinungsäußerung und unterlassen Sie es, anderen Teilnehmern Ihre Meinung aufzuzwingen. Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Kommentare selbst verantwortlich.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu bearbeiten, zu verschieben, zu schließen oder zu löschen. Ebenso die inhaltliche Änderung und Ergänzung des folgenden Regelwerks. Untersagt sind

  • Spamming – die kommerzielle Werbung für Webseiten, Dienstleistungen oder Produkte
  • Hasspropaganda, Obszönitäten, Rassismus, Pornografie
  • Beleidigungen und Entwürdigungen
  • Aufrufe zu Gewalt
  • Aufrufe zu Demonstrationen und Kundgebungen
  • Rechtsverletzungen an Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen
  • Zitate ohne Urheber- bzw. Quellenangabe
  • Unkommentierte Zitate/ Textausschnitte
  • Themenabweichende Beiträge
  • Mehrteilige Beiträge
  • Fremdsprachige Beiträge
  • Diese Regeln gelten auch für Nutzernamen