Beisenkamp-Schüler auf dem Weg in den Vorstand

24 Schüler des Beisenkamp Gymnasiums Hamm wollen wissen, wie viel Führungspotenzial heute schon in ihnen steckt. Die Schüleraktion CHEF für 1 TAG ebnet ihnen den Weg.

Eine erste Hürde haben sie schon genommen. In ihrer Bewerbungsarbeit setzten sie sich mit der Frage auseinander, was eine Führungspersönlichkeit auszeichnet. Nun wollen sie von Ulrich Leitermann, Vorsitzender der Vorstände der SIGNAL IDUNA Gruppe, erfahren, welche Fähigkeiten aus seiner Sicht wichtig sind, um eine große Organisation zu führen. Denn die Schüler verfolgen einen bestimmten Plan: Sie wollen selbst in die Vorstandsetage der SIGNAL IDUNA Gruppe einzuziehen – für einen Tag.

Wie geht es an der Spitze eines großen deutschen Versicherungsunternehmens zu? Welche Fähigkeiten braucht hier eine Führungspersönlichkeit? Kann man Karriere planen? Schüler aus zwei Sozialwissenschaftskursen der Jahrgangsstufe 10 des Beisenkamp Gymnasiums Hamm nutzen heute den Besuch von SIGNAL-IDUNA-Chef Ulrich Leitermann, um mehr über das Führen einer großen Organisation zu erfahren. Außerdem wollen sie die Gelegenheit nutzen, im Gespräch mit dem Top-Manager Themen, die sie im Rahmen des Unterrichts im Fach Sozialwissenschaften bereits bearbeitet haben, einem Praxischeck zu unterziehen. Im November wird Herr Leitermann symbolisch seinen Posten für einen Tag einem jungen Managementtalent aus dem Beisenkamp Gymnasium überlassen. „Generationsübergreifender Dialog: Für uns ist das keine Floskel, sondern Bestandteil unseres täglichen Handelns“, erklärt Ulrich Leitermann.

Die Chance für Jugendliche, die eigenen Managementfähigkeiten auf einem hochrangigen Managerposten zu erproben, ermöglicht die Aktion CHEF für 1 TAG. In dem bundesweiten Wettbewerb können die Schüler unternehmerisches Denken und Führungsqualitäten unter Beweis stellen. Sie erfahren, welche Herausforderungen auf Topmanager warten, und können vor allem herausfinden, welche Fähigkeiten sie selbst haben. Die Managementtalente werden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren ermittelt. Dazu unterzieht die Personalberatung Odgers Berndtson im September die Schüler einem „Chef-Casting“, das Elemente eines Executive Assessments enthält. Genau wie bei der Besetzung von Spitzenpositionen in Wirtschaft, Verbänden und Organisationen, ermitteln die Spezialisten heute schon vorhandene Managementpotenziale bei den Schülern.

Die Aktion CHEF für 1 TAG findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt. Seit 2004 haben 2.400 Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren an dem Wettbewerb teilgenommen und das mehrstufige Auswahlverfahren absolviert. 125 junge Managementtalente haben für einen Tag einen Chefposten in einem bedeutenden Unternehmen oder einer bedeutenden Organisation übernommen. In diesem Jahr bietet der bundesweite Wettbewerb Schülern und Lehrern Einblicke in vier Unternehmen und Organisationen, die beispielhaft für ihre Branche stehen. In der direkten Begegnung lernen die Teilnehmer, wie Wirtschaft funktioniert und welche Herausforderungen auf Chefs warten. Das Highlight für die Sieger des Wettbewerbs: Sie treten einen Tag lang in die Fußstapfen von vier Spitzenmanagern. Neben Ulrich Leitermann (SIGNAL-IDUNA Gruppe) sind dies: Richard Jager (Sprecher der Geschäftsführung Randstad), Wilfried Vyslozil (Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit) und Prof. Dr. Johannes Wessels (Präsident der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster).

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare erst nach Bearbeitung und Freischaltung veröffentlicht werden. Ihre E-Mail-Adresse wird hier nicht veröffentlicht und nur für die Kommunikation zu diesem Blog verwendet.