Der eigene Garten – unfallfreier Genuss im Grünen

So ein Garten ist schon etwas Schönes! Etwas Gefährliches aber leider auch. Jedes Jahr passieren in Deutschland rund 200.000 Unfälle bei der Gartenarbeit. Kennen und vermeiden Sie die größten Risiken und gärtnern Sie lieber auf der sicheren Seite.

So ein Garten ist schon etwas Schönes! Etwas Gefährliches aber leider auch. Jedes Jahr passieren in Deutschland rund 200.000 Unfälle bei der Gartenarbeit. Kennen und vermeiden Sie die größten Risiken und gärtnern Sie lieber auf der sicheren Seite.

Work and Travel – so reist man heute!

Jung, wenig Budget aber richtig Lust, die Welt zu sehen? Dann ist Work and Travel genau das Richtige! Ob über eine Agentur oder auf eigene Faust – wer sich rund um den Globus jobben möchte, sollte vorab unbedingt den Versicherungs-Check machen!

Jung, wenig Budget aber richtig Lust, die Welt zu sehen? Dann ist Work and Travel genau das Richtige! Ob über eine Agentur oder auf eigene Faust – wer sich rund um den Globus jobben möchte, sollte vorab unbedingt den Versicherungs-Check machen!

Plötzlich ist der Keller nass – und nun?

Starkregen statt Sommerlaune hieß es insbesondere in den vergangenen Tagen und Wochen. Sehr zum Leidwesen all jener, deren Zuhause dem ständigen Regen einfach nicht standhielt. Wir klären die wichtigsten Versicherungs- und Verhaltensfragen rund um die Regenflut.

Starkregen statt Sommerlaune hieß es insbesondere in den vergangenen Tagen und Wochen. Sehr zum Leidwesen all jener, deren Zuhause dem ständigen Regen einfach nicht standhielt. Wir klären die wichtigsten Versicherungs- und Verhaltensfragen rund um die Regenflut.

Wenn der Tag plötzlich dreißig Stunden hat.

Es ist so weit – endlich Urlaub! Heute wird ein langer Tag – genau genommen sechs Stunden länger als mein normaler. Mein Kopfkino läuft bereits auf Hochtouren. Eingepfercht auf Sitz 18A – auf einem knappen halben Quadratmeter – mit etwa dreihundert Mitreisenden und neunhundert Stundenkilometern Richtung Westen.

Es ist so weit – endlich Urlaub! Heute wird ein langer Tag – genau genommen sechs Stunden länger als mein normaler. Mein Kopfkino läuft bereits auf Hochtouren. Eingepfercht auf Sitz 18A – auf einem knappen halben Quadratmeter – mit etwa dreihundert Mitreisenden und neunhundert Stundenkilometern Richtung Westen.

Informiert bleiben